Internationale Gastschüler

Das Beste aus beiden Welten

Du möchtest gern ins Ausland, hast aber Bedenken das deutsche Schuljahr nach eurer Rückkehr wiederholen zu müssen?

Du möchtest Englisch lernen, aber doch auch mal Deutsch sprechen und dich mit jemandem austauschen können?

Du suchst eine Alternative zu einem Schüleraustausch in die USA?

Dann ist die German International School Sydney (GISS) das Richtige für dich.

 

Gastschulaufenthalt an der German International School Sydney

Die GISS ist eine deutsche Auslandsschule im Norden von Sydney, dort wo kilometerlange Strände an dichtes Buschland stoßen und man mit dem Bus trotzdem eine gute Anbindung an die Innenstadt hat.

Die GISS bietet eine bilinguale Erziehung auf Deutsch und Englisch an, und ihr Lehrplan ist in Deutschland anerkannt. Dadurch wird Gastschülern die Rückkehr enorm erleichtert.

Einige Fächer werden auf Englisch und andere auf Deutsch unterrichtet. Somit erreichen Schüler nicht nur umgangssprachliche sondern auch akademisch hohe bilinguale Sprachkompetenz.

In unserem Schulhandbuch erfährst Du mehr Details zum Schulalltag.

 

 

Individuelle Betreuung

Gastschüler werden an der GISS von Ulrike Miehle, einer ausgebildeten Sozialpädagogin, betreut. Zur Unterbringung in Gastfamilien arbeitet die Schule sehr eng mit einer Agentur „Oz Home Stay“ zusammen. Diese Agentur orientiert sich nach den individuellen Bedürfnissen unserer Schüler, um eine freundliche und angemessene lokal ansässige Familie zu finden. Für Schüler unter 15 Jahren empfiehlt die Agentur die Unterbringung bei Familienmitgliedern oder engen Freunden. Diese Art Unterbringung heißt „Parents nominated home stay“, welches trotz eigener Familienkontakte durch die Agentur registriert, überprüft und organisiert werden muss.

Die Gastfamilie verpflichten sich in der Regel als „Guardians“  und nehmen auch elterlich Aufgaben auf sich, was zum Beispiel einschließt, dass sie nach den Hausaufgaben schaut, mal einen Ausflug mit dem Schüler oder Schülerin macht, ihm oder ihr hilft, das nahe Umfeld zu erkunden und Familienanschluss bietet. Von den Schülern wird im Gegenzug entsprechend erwartet, eine andere Kultur zu akzeptieren und eine offene Kommunikation mit der Gastfamilie und der Betreuerin in der Schule zu pflegen und sich respektvoll zu verhalten.

 

Vorteile eines Auslandsaufenthaltes an der German International School Sydney: 

  • Individuelle Betreuung - Austauschschüler werden an der GISS individuell von einer deutschen Sozialpädagogin betreut. Dies verhindert Sprachbarrieren und erleichtert das Einleben in einer neuen Umgebung in einem fremden Land.
  • Multikultureller Ansatz - An der Schule sind 20 unterschiedliche Nationen vertreten! Die GISS ist wahrhaftig eine internationale Schule.
  • Hohes Unterrichtsniveau - Die GISS ist als „exzellente deutsche Auslandschule“ ausgezeichnet. Dies wird durch die überdurchschnittlich hohen Abschlussnoten der Schüler der letzten Jahrgänge, mit  International Baccalaureate Diploma unterstrichen. Der Unterricht der Schule zeichnet sich durch die Bilingualität des Angebots,  moderne Unterrichtsmethoden, engagierte Lehrer und individuelle Förderung nach deutschem Standard aus.
  • Fremdsprachenunterricht - Neben Englisch und Deutsch werden als weiterführender Sprachunterricht Französisch ab Klasse 6 oder Spanisch ab Klasse 9 angeboten.
  • Sorgfältig ausgewählte Gastfamilien - Die Gastfamilien werden von der Agentur Oz Home Stay mit viel Sorgfalt nach den individuellen Bedürfnissen der Schüler ausgewählt. Sie Leben im Umkreis der Schule, im besser situierten familienorientierten Norden von Sydney.  
  • Aktive Schule - Die GISS ist nicht nur eine Schule, sondern eine Gemeinschaft, die zusammenhält und kontinuierliche soziale Aktivitäten organisiert. Einige Beispiele sind „Harmony Day“, Career’s Night und der „Christmas Market in August“.
  • Weltstadt Sydney - Sydney ist eine gemütliche Millionen Stadt. Es ist eine multikulturelle, sichere und nach westlichen Werten ausgerichtete Metropole am Meer, die neben Stränden und Natur auch ein weitgefächertes Kulturangebot bietet.
  • Vielfältige Freizeitangebote - Es können australische Sportarten wie zum Beispiel Cricket und Rugby ausprobiert werden oder aus Deutschland bekannte Sportarten,  beispielsweise Fußball, weitergeführt werden. Gerne absolvieren Schüler einen Surfkurs oder verbringen einen Tag am Strand, im Museum, in einem Nationalpark oder den weltberühmten Blue Mountains.

 

Dauer eines Aufenthaltes an der GISS

Es empfiehlt sich ein ganzes Jahr (mindestens jedoch ein halbes) an der GISS zu verbringen, um sich so richtig einzuleben, neue Hobbies auszuprobieren, neue Freunde zu finden und den Alltag aus „australischer Perspektive“ zu erleben. Ideal für einen Schüleraustausch in Australien ist die 10. oder 11. Klasse (evtl. funktioniert auch schon die 9. Klasse, wenn ein Schüler schon sehr selbständig ist, allerdings müssen Schüler unter 15 Jahren bei Familenmitgliedern oder engen Freunden untergebracht werden).

Das Internationale Baccalaureate Diploma Programme (IBDP) ist ein zusammenhängendes Zwei-Jahres-Programm, mit dem weltweit (und auch in Deutschland) anerkannten „International Baccalaureate Diploma“ (IB Diploma) Abschlusszertifikat, welches die Türen zu Unis weltweit öffnet. Schüler und Schülerinnen, die sich für die 11. Klasse bzw. das IBDP interessieren, müssen sich für das komplette Programm, also für zwei Jahre, anmelden.

 

Horizont erweitern und zweisprachig nach Hause kommen

Ulrike Miehle sagt: „Viele Jugendliche erweitern ihren Horizont enorm bei einem Auslandsaufenthalt und schätzen zum Beispiel die eigene Familie und ihre Werte mehr. Die Schüler kommen nicht nur zweisprachig, sondern verantwortungs- und selbstbewusster wieder nach Hause, oft mit einem sehr internationalen Ansatz.“ Sie warnt jedoch auch, dass ein Jahr im Ausland keine Lösung für Probleme im Elternhaus ist. „Der Schüler muss so einen Austausch selbst wollen und muss Neugierde und Abenteuerlust verspüren.“

Hier könnt ihr uns kontaktieren

Version: V 6.5.0.0 CMS 6.1.379.0  15/07/2016